Das nach altem Rezept gebraute Festbier verleiht der stimmungsvollen Vorweihnachtszeit zusätzliche genussreiche Seiten

Die Vorweihnachtszeit wird von der Brauerei Gold Ochsen offiziell am 15. Oktober 2018 eröffnet. Denn ab diesem Tag ist das nach geheimem Rezept gebraute, feinwürzige, traditionelle Festbier wieder erhältlich. Die frische, goldgelb schimmernde und von schneeweißem Schaum gekrönte Bierspezialität gewinnt dank ihrer ausgewogenen Hopfen- und Malzaromen immer mehr Liebhaber und Liebhaberinnen – nicht nur in Ulm, um Ulm und um Ulm herum.

Eine starke Tradition

Seit mehreren Braumeister-Generationen produziert die Brauerei Gold Ochsen speziell zur Weihnachtszeit das feinwürzige und leicht malzige Bier. „Der Ursprung dieser Tradition reicht bis in die Mitte des letzten Jahrhunderts zurück. Damals wurde das Weihnachtsbier mit etwas mehr Stammwürze und einem höheren Alkoholgehalt von den Brauern eigens für ihr Weihnachtsfest, ihre Familien und Freunde kreiert. In Anlehnung daran brauen wir das Weihnachtsbier seit Jahrzehnten als Dankeschön für unsere Kunden“, so Stephan Verdi, technischer Betriebsleiter und 1. Braumeister bei Gold Ochsen. Braubeginn ist im September. Aufgrund der sehr großen Nachfrage steigern die Ulmer Bierexperten dieses Jahr die eingebraute Menge an Weihnachtsbier. „Damit möchten wir sicherstellen, dass unsere Köstlichkeit auch bis zum 24. Dezember 2018 vorrätig ist. Trotzdem sollte man schnell sein“, so Verdi.

Würziger Gaumengenuss

Mit Brauwasser aus dem eigenen Tiefbrunnen, Tettnanger Aromahopfen und einer ausgewogenen Malzmischung schaffen die Ulmer Braumeister ein gleichermaßen feinwürziges Geschmackserlebnis. Die mit einer etwas höheren Stammwürze eingebraute, untergärige Festbierspezialität eignet sich dabei nicht nur als Feierabendbier, sondern auch zur genussvollen Begleitung von Bratengerichten, pikanten Suppen und aromatischen Käsesorten. Selbst beim Kochen findet das weihnachtliche Bier Verwendung – sei es bei kräftigen Bratensaucen oder beim Bestreichen der Weihnachtsgans.

Geschenktipp

0