Aufgrund des beispielhaften Qualitätsmanagements geht der „Libella Quality Gold Award“ auch dieses Jahr in die Donaustadt

Bereits zum sechsten Mal konnte sich die Ulmer Getränke Vertrieb GmbH (UGV) – Tochtergesellschaft der Ulmer Traditionsbrauerei Gold Ochsen – den Libella Quality Gold Award sichern. Die Auszeichnung würdigt vorbildliche Leistungen im Bereich Qualitätsmanagement und wird unter den 15 Lizenznehmern der Marke Libella in Deutschland jährlich in den Ausprägungen Gold, Silber und Bronze vergeben. Wie schon im Jahr 2007, 2008, 2009, 2012 und 2016 ging jetzt auch 2017 die Gold-Prämierung an die UGV. Der Award wurde am 27. Juni 2018 in Ulm überreicht.

„Die erneute Auszeichnung ist eine enorme Ehre für uns und Beleg dafür, dass wir in den letzten Jahren den richtigen Weg gegangen sind. Wir haben massiv in unsere Produktionsanlagen investiert und gehören dadurch zu den modernsten Abfüllbetrieben in Europa“, so UGV- und Gold Ochsen-Geschäftsführerin Ulrike Freund. Für sie ist die Mission klar: „Nur durch hohe Qualität können wir dauerhaft das Vertrauen unserer Kunden und Partner sichern, daher müssen wir die Messlatte so hoch wie möglich legen.“

Dass diese Rechnung aufgeht, untermauert die aktuelle Auszeichnung. Das Libella Stammhaus setzt im Vertrieb der Libella Produkte bereits seit 1951 auf die Zusammenarbeit mit Brauereien und Getränkeabfüllern, die nach hohen Qualitätsstandards ausgewählt werden. Seit 1988 gehört die Ulmer Getränke Vertrieb GmbH zum ausgesuchten Kreis der Lizenznehmer und ist mit rund 60.000 Hektolitern pro Jahr der drittgrößte Abfüller in Deutschland. Um die Erstklassigkeit bei Produktion und Abfüllung nachhaltig sicherzustellen, wird seitens Libella seit 2007 einmal jährlich der „Libella Quality Award“ ausgelobt, der vor allem als Ansporn zur stetigen Verbesserung für alle Konzessionäre gilt.

Erfüllung weitreichender Anforderungen

Marcel Kohler, Key Account Manager bei Libella, betonte bei der Übergabe des Awards am 27. Juni 2018 in Ulm insbesondere die Sorgfalt der Produktion, die sich bei den mehrmals pro Jahr unangekündigt stattfindenden Prüfungen in der Brauerei Gold Ochsen immer wieder zeigte. Das Anforderungsprogramm, welches speziell auf die Libella Produktpalette ausgelegt ist, wurde konsequent erfüllt. Dazu gehört unter anderem, dass sämtliche Rohstoffe und Verpackungsmaterialien ausschließlich von kontrollierten und speziell zugelassenen Unternehmen bezogen werden. Zudem unterliegen alle Halb- und Fertigprodukte während der Produktion weitreichenden und permanenten Kontrollen, die nicht zuletzt die vollumfängliche Einhaltung der deutschen Lebensmittelhygiene-Verordnung sicherstellen. Ein einwandfreies Erscheinungsbild der Produktionsanlagen, funktionierende Betriebsabläufe sowie die optimale Präsentation der Produkte im Verkaufsbereich rundeten den Gesamteindruck ab und ebneten den Weg zur wiederholten Auszeichnung.

Ulmer Getränke Vertrieb GmbH (UGV)

Die 1960 gegründete Tochtergesellschaft der Brauerei Gold Ochsen bietet als leistungsstarker Partner der Gastronomie nicht nur den direkten Zugang zu den brauereieigenen Produkten, sondern auch ein umfangreiches Sortiment weiterer Getränkemarken. Neben afri-cola, Bluna und Libella, für die die UGV als Marken-Lizenznehmer die Produktion und Abfüllung übernimmt, werden zahlreiche weitere namhafte Mineralwasser- und Biermarken, Säfte, Limonaden oder sonstige Szenengetränke vertrieben. Abgerundet wird das Angebotsspektrum durch den technischen Service mit hoher Kompetenz im Betrieb von Premix- und Postmixanlagen sowie die Bereitstellung professioneller Schanktechnik und umfangreichem Eventinventars.

Weitere News

Große Weber Grill-Verlosung von Libella

Gold Ochsen „nippt mit“

Mit kühlem Bier in den WM-Sommer

0