Die italienische Nachspeisen-Diva verträgt sich wunderbar mit deutschem Weizenbier.

Zutaten

Für 4 Personen

  • 3 sehr frische Eier
  • 80 g Puderzucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 250 ml Gold Ochsen Hefeweizen Hell
  • 3 Blatt weiße Gelatine
  • 500 g Mascarpone
  • Salz
  • 200 g Sahne
  • 12 Löffelbiskuits
  • 150 g Erdbeeren
  • 3 EL Zitronensaft
  • 2 EL Puderzucker

Zubereitung

Die Eier trennen. Die Eigelbe mit 60 g des Puderzuckers, dem Vanillezucker und der Hälfte des Gold Ochsen Hefeweizen Hell über einem heißen Wasserbad cremig aufschlagen.
Die Gelatine einweichen und ausdrücken. Die Eigelbmischung vom Wasserbad nehmen und die Gelatine darin auflösen. Den Mascarpone unterrühren. Die Masse kaltstellen, bis sie leicht zu gelieren beginnt.
Die Eiweiße mit 1 Prise Salz und dem restlichen Puderzucker steif schlagen. Die Sahne ebenfalls steif schlagen. Beides vorsichtig unter die Mascarponemasse heben.
Die Löffelbiskuits mit dem restlichen Gold Ochsen Hefeweizen Hell tränken und in eine rechteckige Schüssel oder Auflaufform legen. Die Mascarponecreme darauf geben. Alles mindestens 4 Stunden kaltstellen.
Die Erdbeeren putzen, waschen und abtrocknen. Mit Zitronensaft und Puderzucker mischen und mit dem Stabmixer pürieren. Das Erdbeerpüree auf das Bieramisu gießen und sofort servieren.

Dicker, Barbara & Kurz, Hans (2020). Das Bierkochbuch: 200 Rezepte rund um den Gerstensaft (5. Aufl.). ars vivendi verlag, S. 172

Weitere leckere Rezepte

admin_go
Author: admin_go

0

Start typing and press Enter to search