Das dürfte selbst Bierverächter überzeugen. Das Sorbet schwimmt sozusagen in einem Biersüppchen.

Zutaten

Für 4 Personen

Für die Bier-Suppe:

  • 3 Blatt weiße Gelatine
  • 1 Vanilleschote
  • 500 ml Milch
  • 250 g Sahne
  • 6 Eigelb
  • 150 g Zucker
  • 250 ml Bockbier (Gold Ochsen August´s Bock nur saisonal vor Ort erwerbbar)

Für das Bockbiersorbet:

 

  • 300 g Beeren (Himbeeren oder Erdbeeren)
  • 30 g gehobelte Mandeln

Zubereitung

Die Gelatineblätter in kaltem Wasser einweichen. Die Vanilleschote der Länge nach aufschlitzen und das Mark herausschaben. Schote und Mark in einen Topf geben, die Milch und die Sahne hinzugießen und aufkochen lassen. Die Schote herausnehmen.
Die Eigelbe mit dem Zucker schaumig schlagen. Die Vanillesahne unter ständigem Rühren bei niedriger Hitze dazugeben. Solange Rühren, bis eine Creme entsteht.
Den Topf mit der Creme in ein Eiswasserbad geben. Die Gelatine ausdrücken und in die Creme rühren. Dann das Gold Ochsen August’s Bock untermischen. Mindestens 2 Stunden kaltstellen.
Für das Sorbet das Gold Ochsen August’s Bock mit Orangensaft, Zitronensaft und Zucker verrühren. In eine Eismaschine füllen und gefrieren lassen.
Das Biersüppchen in vorgekühlte tiefe Teller verteilen, Eiskugeln hineinsetzen. Mit Beeren und Mandelblättchen garnieren.

Dicker, Barbara & Kurz, Hans (2020). Das Bierkochbuch: 200 Rezepte rund um den Gerstensaft (5. Aufl.). ars vivendi verlag, S. 170

Weitere leckere Rezepte

Bier-Gugelhupf mit Gold Ochsen Kellerbier naturtrüb

Frittiertes Vanilleeis im Bierteig auf Zwetschgen

Bier-Krapfen mit Gold Ochsen Hefeweizen Hell

0

Start typing and press Enter to search