Der halbfeste Schnittkäse ist besonders gut zum Grillen geeignet, weil er nicht zerfließt, wenn er heiß wird – das freut den Menschen, der den Rost sauber macht.

Zutaten

Für 4 Personen

  • 400 g Halloumi
  • 2 rote Zwiebeln
  • 8 braune Champignons
  • 8 eingelegte Peperoni (aus dem Glas)
  • 1 Bio-Zitrone
  • 4 Stängel Minze
  • 4 Stängel Oregano
  • 2 Zweige Thymian
  • 8 EL Gold Ochsen Hefeweizen Hell
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Grillspieße aus Holz

Zubereitung

Den Halloumi in etwa 4 cm große Würfel schneiden. Die Zwiebeln schälen und achteln, die Champignons putzen, die Stiele gegebenenfalls entfernen. Die Peperoni abtropfen lassen und die Stiele abschneiden. Die Zitrone heiß waschen, trocken reiben und halbieren. Die eine Hälfte auspressen, die andere in vier Teile schneiden.
Die Kräuter waschen, trocken schütteln und die groben Stiele entfernen. Den Rest fein hacken und mit Zitronensaft, Gold Ochsen Hefeweizen Hell und Öl vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Käse, Zwiebeln, Pilze, Peperoni und Zitrone in die Marinade geben und mehrfach wenden, bis alles gut damit überzogen ist. Im Kühlschrank mindestens 3 Stunden ziehen lassen. Dann abwechselnd auf Grillspieße stecken – jeder sollte ein Stück Zitrone bekommen. Die Spieße in einer Grillschale rund 10 Minuten garen, dabei ab und zu wenden.

Quelle: Dicker, Barbara & Kurz, Hans (2016). Bier Grillen: 100 Rezepte (1. Aufl.). ars vivendi verlag, S. 117

Weitere leckere Rezepte

admin_go
Author: admin_go

0

Start typing and press Enter to search